Einschubsysteme

Das Aufrüsten von mehreren Zellen innerhalb einer Prüfkammer ist eine Herausforderung. Eine Vielzahl von starren Lastleitungen kreuzen filigrane Temperatur- und Senseleitungen. Durch große leitende Edelstahloberflächen innerhalb des Prüfraums besteht jederzeit ein Kurzschlussrisiko und somit ein enormes Gefahrenpotenzial. Unsere Einschubsysteme wurden dafür entwickelt, die Einbringung von Prüflingen innerhalb der Prüfkammer schnell und sicher zu machen. Dabei werden die Prüflinge außerhalb der Prüfkammer auf einem Einschub montiert und angeschlossen. Anschließend wird der Einschub samt Prüfling in ein Grundgestell geschoben und kontaktiert.

Das Grundgestell

Es besteht aus einem stabilen Aluminiumprofilrahmen. An dem Grundgestell sind sämtliche Last- und Senseleitungen des Prüfstandes an ein Stecksystem fest aufgelegt. Eine eindeutige Kanalbeschriftung unterstützt den Betreiber dabei, die Einschübe dem entsprechenden Kanal zuzuweisen.

Die Einschübe

Sie bilden mit dem Grundgestell das Einschubsystem. Der Einschub dient zur Aufnahme und Kontaktierung des Prüflings. Dies geschieht entweder direkt mit Hilfe von hochflexiblen Lastleitungen oder durch die Verwendung eines Kontaktiersystems. Für die Lastleitungen steht ein Schraubterminal mit verschiedenen Gewindedurchmessern zur Verfügung. Darüber hinaus werden Sense- und Temperaturmessleitungen über ein Stecksystem auf den Einschüben kontaktiert. Auf der Rückseite der Einschübe befindet sich das Gegenstück zu den Steckverbindern des Grundgestells. Zur Vermeidung von Kurzschlüssen bei der Handhabung von Zellen sind sämtliche Oberflächen der Einschübe aus Kunststoff oder mit einer Kunststoffbeschichtung isoliert.

Ausstattung und Varianten

Neben unseren Standardgrößen gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, die Gestelle und Einschübe auf Ihre Anforderungen bezüglich der Anzahl der Einschübe und der zur Verfügung stehenden Prüfraumabmessungen hin auszulegen. Die Einschübe sind standardmäßig für Stromstärken von 100 bis 600A ausgelegt. Eine Parallelschaltung von Kanälen über die Einschübe ist möglich.

Haben Sie Interesse an unseren Einschubsystemen, benötigen weitere Informationen oder haben eine besondere Herausforderung? Sprechen Sie uns gerne an. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir eine geeignete Lösung.

Senden Sie uns eine E-Mail