Bundesverband Energiespeicher

BVES – Bundesverband Energiespeicher e.V.

Der Bundesverband Energiespeicher (BVES) ist ein technologieoffener Industrie-Verband, der die wichtigsten Branchenvertreter im Bereich der Energiespeicherung zusammenführt, die politischen Interessen vertritt und ihnen eine gemeinsame Stimme verleiht. Hier liegt das Augenmerk darauf, die Energiespeicher in das Zentrum der energie- und wirtschaftspolitischen Diskussion zu rücken. Ziel ist der Aufbau eines stabilen Energiespeichermarkts in Deutschland, Europa und der Welt sowie die Entwicklung und Vermarktung von Energiespeichern in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität zu fördern.

Um den politisch gewollten Ausbau der erneuerbaren Energien sowohl volks- als auch energiewirtschaftlich sinnvoll voran zu treiben, sind Speichersysteme im Stromnetz unverzichtbar. Sie bilden die Basis für den intelligenten Ausbau der Netze, gewähren die Netzstabilität und bieten Versorgungssicherheit für Strom und Wärme.

Der BVES setzt sich für einen diskriminierungsfreien Marktzugang ein, um die zahlreichen damit verbundenen Vorteile zu fördern.

» Speicher brauchen dringend eine eigenständige Definition und Rolle im Energiesystem und in der entsprechenden Gesetzgebung. Da Speicher keine Letztverbraucher sind, dürfen sie nicht mit Netzentgelten und Umlagen belastet werden. Eine Kilowattstunde darf nicht doppelt mit den gleichen Abgaben und Umlagen belastet werden. «

Die wachsende Anwendung von Energiespeichersystemen enthält ein hohes wirtschaftliches Potenzial für den Standort Deutschland, steigert die inländische Wertschöpfung und kann das deutsche Exportpotenzial weiter anheben. Zudem reduziert der Einsatz die Abhängigkeit von Rohstoffimporten und mindert den Ausstoß von  klimaschädlichem CO2.

Voltavision trägt als Mitglied des BVES mit seinen Dienstleistungen und dem Know-how auf Zell-, Modul- und Systemebene zur erfolgreichen Implementierung von Energiespeichern bei. Zu den Leistungen in der Anfangsphase gehören die anwendungsgerechte Auslegung und Planung von Energiespeichern sowie das Prototyping und die serienreife Konstruktion. Zur Absicherung von einzelnen Komponenten oder Gesamtsystemen werden verschiedene Prüfungen dem Einsatzbereich entsprechend nachgebildet. So wird die benötigte Leistung, Kapazität und Lebensdauer der Energiespeicher geprüft und optimiert.

» Hier geht´s direkt zum BVES