MODUL-Prüflinie

Mit dem Zusammenschalten von Zellen zu Modulen ergeben sich neue Anforderungen an das Prüfsystem. Neben dem größeren Klimakammervolumen werden vor allem höhere Spannungen und eine gesteigerte elektrische Leistung benötigt. Zur Untersuchung der wechselseitigen Beeinflussung der Zellen ist die Erfassung von mehreren Temperaturen und Einzelzellspannungen erforderlich.

Leistung
Spannung
Strom
Prüfvolumen
Temperaturbereich

bis zu ± 84 kW (Dauerleistung)
0 … 80 V
bis zu ± 2400 A  (Dauerstrom)
bis zu 1 m³
-42 … 180 °C

Lithium-Ionen Zellmodul Querschnitt

Für weitere Details oder Fragen senden Sie uns gerne eine Nachricht: