Einschubsysteme

Das reproduzierbare Kontaktieren einer Vielzahl hochstromfähiger Prüflinge innerhalb einer Prüfkammer stellt sowohl für unsere Kunden als auch unsere Prüfingenieure eine Herausforderung dar.

Einen Lösungsansatz bieten hier unsere Einschubsysteme. Dabei wird ein fest verbautes und an die Prüfkammerabmessungen angepasstes Grundgestell elektrisch mit dem Testsystem verkabelt. Isolierte Einschübe mit einem hochstromfähigen Stecksystem dienen zur Aufnahme der Prüflinge. Sie lassen sich komfortabel außerhalb der Prüfkammer auf einer Werkbank rüsten. Das Einbringen der Prüflinge in die Prüfkammer erfolgt danach mit nur wenigen Handgriffen, mindert so Rüstzeiten und erhöht die Sicherheit.

Weitere Vorteile der Einschubsysteme

  • Freie Skalierbarkeit bei optimaler Nutzung der Prüfraumkapazität
  • Schnelle und sichere Umrüstung von Prüflingen außerhalb der Prüfkammer
  • Elektrisch isolierte Einschübe zur Reduzierung des Kurzschlusspotentials an metallischen Teilen
  • Reproduzierbarer Aufbau innerhalb der Prüfkammer
  • Kontaktierung von Sense-, Temperatur- und Lastleitungen über ein Stecksystem

Spezifikationen

  • Abmessungen Grundgestell und Einschub: Variabel, nach Kundenanforderungen
  • Stromtragfähigkeit: 100 – 600 A
  • Messanschluss Senseleitung: M8 Sensor-/Aktor-Einbaustecker (nach IEC 61076-2-104)
  • Messanschluss Temperatur: PTC, NTC, Thermocouple Typ K
  • Kontaktmaterial: Messing, auf Wunsch vergoldet
  • Temperaturbereich: -40°C … +80°C
  • Zul. Feuchtigkeit: 95% rel. Feuchte

Sie benötigen CAD-Daten oder haben weitere Anforderungen? Stellen Sie uns Ihre Fragen und wir melden uns umgehend zurück!

5 + 3 = ?

* Pflichtfelder, bitte ausfüllen. Mit Nutzung des Kontaktformulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Das könnte Sie auch interessieren:

ZellentestingBatterieprüfstände | Prüfkammerdurchführung | Products